Über Uns



Wer steht hinter Mintlinux ?




Monika


 

Ich sammle Einkaufstüten jeglicher Art, am liebsten welche aus Papier. Am liebsten ist es mir, wenn in der Einkaufstüte vorher Schuhe waren. Allerdings finde ich Füße äußert abschreckend und bin froh über die Erfindung der Schuhe, die die Füße bekleiden. Ich singe nicht unter der Dusche, sondern im Auto und das lautstark. Unter der Dusche würde mein Organ mit Sicherheit die Nachbarn stören. Es fällt mir schwer meine Person zu beschreiben, deshalb belasse ich es bei den paar Zeilen.

Katharina


 

Ich bin das, was man im allgemeinen Sprachgebrauch als Tollpatsch bezeichnet, stylisher klingt natürlich „blunderhead“. Jung, schön und unverschämt charmant…das alles bin ich leider nicht. Trotzdem weiß ich meine Unfähigkeit und Unwissenheit geschickt durch das Ausstrahlen einer gewissen Scheinkompetenz zu überspielen. Welcher Spruch ist besser als der folgende, um die Situation zu beschreiben: „Es ist besser, den Mund zu halten und für ein Narren gehalten zu werden, als den Mund aufzumachen und alle Zweifel zu beseitigen.“

Zakaria


 

Schon Pythagoras erwähnte: „ Das Gestern ist fort – das Morgen nicht da. Leb‘ also heute!“ Mit diesen Worten kann man mich am besten beschreiben. Ich lebe gerne in den Tag hinein und genieße jede Minute.

Philipp


 

Wir sind eine "Interessengemeinschaft" rund um das Thema Linux Mint . Diese setzt sich dabei nicht nur für den Einsatz freier Software ein, sondern hilft auch Neueinsteigern und Interessierten die ersten Hürden zu nehmen. Dementsprechend finden sich auf unserer seite User mit unterschiedlichen Vorwissen zusammen - Vom absoluten Anfänger bis zum Profi ist alles dabei. Es muss sich also keiner scheuen einmal vorbei zu schauen und keinen anzutreffen.

Felix

 

 

Es begann im Jahr ~2001 als ich eine Version von SuSe 6.0 in die Finger bekam und diese sogleich auf dem Rechner nebst laufendem Windows installieren wollte. Kurzum: What a pain in the ass that was! Nichts lief anständig und die grafische Oberfläche war auch nicht trivial. Mein Interesse für Linux ruhte folglich wieder bis Jahre später die ersten Ubuntu Distributionen veröffentlicht wurden. Plötzlich war alles - von der Installation bis zur Bedienung - sehr einfach und zudem optisch ansprechend. Seit 2012 nutze ich nun vermehrt die Linux Mint Distribution mit der KDE Oberfläche und bin von Schnelligkeit, Bedienkonzept und Optik begeistert. The story will go on...




Nach Oben