Meine Kultur

Kevin M.

blog1

Kongo

In der Demokratischen Republik Kongo leben rund 69 Millionen Menschen. Es gibt um die 250 Volksgruppen wovon Luba, Mongo, Kongo und Asande die weiterverbreitenden Gruppen im Kongo sind. Daraus resultieren vier Nationalsprachen: Suaheli, Tshiluba, Lingala und Kikongo. Französisch ist die Amtssprache. Darüber hinaus gibt es ca. 200 verschiedene Sprachen. Man muss sich das etwa folgendermaßen vorstellen in Deutschland. In Nordrhein Westfalen den „Kölschen Jung“ aus Köln, der sich identifiziert mit dem „kölsch“ sein und auf der anderen Seite jemand aus Leipzig, der sächsisch spricht und sich mit dem Osten identifiziert. Um sich zu austauschen zu können sprechen beide Parteien miteinander hochdeutsch. Die kulturellen Angebot im Kongo haben sich besonders in der Hauptstadt Kinshasa ausgeweitet, da vor allem hier Touristen oder Geschäftsleute ihre Zeit verbringen. Shoppen im Einkaufszentrum, übernachten in sehr gut ausgestattete Hotels usw. lassen sich in der Hauptstadt einrichten. Des Weiteren kann man in Restaurants essen gehen wo neben den heimischen Gerichten auch bereits bekannte bzw. Internationale Speisen angeboten werden. Sehr beliebt in Kongo ist es auf sogenannten „Kermis“ zu gehen. Auf einem Grundstück gibt es eine Vielzahl von kleinen Läden die sowohl alkoholische als auch nicht alkoholische Getränke und Essen verkaufen. Für Stimmung sorgt zusätzlich ein Dj. Manchmal treten dort auch kongolesische Musiker auf. Ich war 2014 das letzte mal im Kongo und davor im Jahr 2007. In der Zeit hat die Hauptstadt verhältnismäßig einen Riesen Sprung nach vorne gemacht was kulturelle Angebote angeht. Staatsoberhaupt Präsident Joseph Kabila Fläche 2.344.858 Einwohnerzahl 70.916.439 Zeitzone UTC+1, UTC+2 Ländervorwahl +243 Währung 1 Kongo-Franc = 100 Centimes Internet TLD .cd

Read more