Platzrunde

Die Betriebspiste ergibt sich aus der Windrichtung.

Es wird immer eine nordöstliche Platzrunde geflogen, wobei die umliegenden Anwesen nicht in geringer Höhe mit Motorkraft überflogen werden sollen.

Bei Startrichtung 31 (Richtung Antennen) verläuft der Querabflug deutlich vor der Waldkante somit weit entfernt von den Antennen.

Bei Landerichtung 13 (Richtung See) verläuft der Queranflug entlang der Waldkante. Hierdurch ist ein ausreichend großer Abstand zu den Antennen gegeben.

An- bzw. Abflüge im Bereich des Sees erfolgen etwa über der zum See hin abfallenden Kante.

Downloads

© 2015 — Maren Korth und Philipp Schwetje Impressum